Schichtarbeit

Schichtarbeit bezeichnet eine Arbeitsform, bei der die Arbeitszeit in zeitlich voneinander abgegrenzte Schichten aufgeteilt wird, die über den Verlauf eines Tages oder einer Woche rotieren können. Typische Schichtmodelle umfassen Früh-, Spät- und Nachtschichten sowie Wochenend- oder Feiertagsschichten. Diese Arbeitszeitstruktur ermöglicht es Unternehmen, ihre Betriebszeiten zu erweitern und eine kontinuierliche Produktion oder Dienstleistungsbereitstellung sicherzustellen. Schichtarbeit ist in verschiedenen Branchen und Sektoren weit verbreitet, darunter Produktion, Gesundheitswesen, Gastronomie, Transportwesen und Sicherheitsdienste. Sie bietet Mitarbeitern Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung, kann jedoch auch mit Herausforderungen verbunden sein, wie z.B. Schlafstörungen, soziale Isolation und gesundheitliche Risiken. Die Gestaltung von Schichtarbeitsmodellen erfordert eine sorgfältige Planung und Berücksichtigung von Faktoren wie Arbeitsbelastung, Erholungszeiten, Gesundheitsförderung und Arbeitsschutz.

  • Rodenbeck, A., Mayer, G. Schichtarbeit. Somnologie 27, 216–225 (2023).

  • Hoff, A. (2021). Nacht- und Schichtarbeit. In: Mit dem Arbeitszeitgesetz gut leben. essentials. Springer Gabler, Wiesbaden.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner